Emblem zu 30 Jahre Ivaris

Informatik.inspiriert

Complesis

Als online-basiertes Informationssystem begleitet Complesis den komplexen Ablauf von wissenschaftlichen Arbeiten – ob Semesterarbeit, Bachelor- und Masterthesis. Der administrative Prozess bleibt für alle Beteiligten jederzeit transparent, dokumentiert und übersichtlich.

Die folgende Grafik zeigt die wesentlichen Prozessschritte von der Themenbereitstellung bis zur Publikation der fertiggestellten Arbeit.

Auf unserem Server finden Sie alle Hilfevideos über das Produkt. Sie können die folgenden Funktionen auch live in den Hilfevideos kennen lernen.

Themenausschreibung
Complesis beginnt dort, wo in Frage kommende Themen für eine Arbeit festgelegt werden. Die Themen werden durch die Verantwortlichen online erfasst und sind für die Studierenden einsehbar – sofern sie vom Institut zuvor freigegeben wurden.

Themenauswahl
Studierende können anschliessend ihre Themenauswahl zur persönlichen Hotlist hinzufügen und mit den Ansprech- personen in Kontakt treten. Umgekehrt sehen die Themenverantwortlichen jederzeit, welche Studierenden sich für welche Themen interessieren. So können zum Beispiel auf einfache Weise Info-Veranstaltungen geplant oder die Interessierten kontaktiert werden.

Themenzuteilung
Ob Einzel- oder Gruppenarbeit, mittels Complesis können die Themen an die Studierenden vergeben werden. Alle Beteiligten werden über diesen Schritt per E-Mail informiert.

Betreuung und Disposition
Anschliessend ermöglicht Complesis den Studierenden, die detaillierte Aufgabenstellung zu erfassen. Auch die Korrektoren, welche die Arbeit später begleiten und beurteilen, können ausgewählt oder zugeteilt werden. Falls ein Ressourcenplan nötig ist, werden die Beträge für die verschiedenen Res- sourcen und Kostenträger bequem via Browser erfasst.

Der Studierende reicht mit Complesis seine Aufgabenstellung elektronisch ein. Sobald geschehen, wird eine E-Mail-Information an den Korrektor der Arbeit ausgelöst. Sobald die Korrektoren die Aufgabe und das allfällige Budget freigeben, kann der Studierende mit seiner Arbeit beginnen.

Begleitung
Im Verlauf der Arbeit können jegliche Änderungen an der Aufgabenstellung, auftauchende Unregelmässigkeiten, Terminverschiebungen oder der Austausch von Korrektoren vorgenommen werden. Alle Interventionen werden in der History zur Arbeit detailliert protokolliert.

Einreichung
Reichen nun Studierende ihre Arbeiten ein, wird der Barcode auf dem Deckblatt registriert. Complesis informiert alle Verantwortlichen über die Einreichung und erstellt die Versandpapiere an die zugewiesenen Korrektoren. Der Korrekturprozess wird Schritt für Schritt dokumentiert.

Beurteilung
Die Korrektoren bewerten die Arbeit nach Eingang online nach vorgegebenem Raster. Abweichungen zwischen den Korrektoren erkennt das System und informiert die Beteiligten. Selbstverständlich werden alle Bewertungsgrundlagen auch in druckbarer Form zur Verfügung gestellt.

Präsentation
Auch die Durchführung und Beurteilung von Präsentationen wird durch Complesis aktiv unterstützt.

Publikation
Schliesslich archiviert Complesis alle abgeschlossenen Arbeiten und ermöglicht die Publikation ausgewählter Arbeiten auf der Homepage der Institution.

Einsatz an der ZHAW
Complesis ist modular aufgebaut und ermöglicht die Anpassung aller Prozessschritte an die Bedürfnisse der Institution.

Complesis Screenshot

Informationen